Mädchen (12) im Hallenbad sexuell belästigt

Kiefersfelden - Erst sprach ein 30-Jähriger ein 12-jähriges Mädchen an. Später wurde er aufdringlicher, lauerte ihr an der Toilette auf und begrabschte sie.

Am Mittwochnachmittag, gegen 15.30 Uhr, wurde ein 12-jähriges Mädchen im Hallenbad von Kiefersfelden von einem Mann angesprochen. Kurze Zeit später umarmte er das Mädchen im Bereich der Damentoiletten, streichelte ihr dabei über den Hintern und küsste sie auf den Mund. Anschließend haute er wieder in Richtung Hallenbad ab.

Die Mutter der Schülerin hatte noch am Mittwochabend bei der Polizeiinspektion Brannenburg Anzeige erstattet. Aufgrund der Beschreibung konnte ein 30-jähriger Mann aus dem Landkreis als Tatverdächtiger ermittelt werden. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Kripo Rosenheim ermittelt.

Quelle: Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser