Großeinsatz in Kiefersfelden:

Gas-Austritt: 19 Personen mussten in Klinik!

+

Kiefersfelden - Helle Aufregung herrschte am Dienstagabend in Kiefersfelden. Ein "komischer Geruch" rief die Rettungskräfte auf den Plan! 19 Personen mussten ins Krankenhaus!

Die Besucher einer Gaststätte in Kiefersfelden klagten am Dienstag gegen 21.30 Uhr plötzlich über Atemwegreizungen und wiesen gerötete Augen auf. Erste Anzeichen traten bei den Personen auf, die sich auf der Terrasse aufgehalten hatten, nach kurzer Zeit stellten sich bei den Personen im Gastraum die gleichen Symptome ein.

Insgesamt waren 21 Gäste betroffen, 19 davon wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Es handelte sich bei den Personen um 20 Erwachsene und ein Kind im Alter von 13 Jahren. Nach einer kurzen Untersuchung wurde der Großteil der Personen noch in der Nacht aus den Kliniken entlassen.

Ursächlich für die Gesundheitsbeeinträchtigungen dürfte ein derzeit nicht näher bekanntes Gas gewesen sein, Messungen der Feuerwehr verliefen negativ. Die Polizei ermittelt derzeit in alle Richtungen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser