Mädchen war am Kieferer See verschwunden

Happy End: 16-Jährige nach kurzer Suchaktion gefunden

+

Kiefersfelden - Am späten Donnerstagabend gab es eine große Suchaktion am Kieferer See. Ein Mädchen wurde vermisst gemeldet. Doch schnell gab es ein Happy End:

Gegen 22.30 Uhr gab es am Donnerstagabend die Alarmierung: Ein 16-jähriges Mädchen wurde von Freunden am Kieferer See als vermisst gemeldet. Das erklärte die Polizei Kiefersfelden gegenüber rosenheim24.de.

Nach einem Streit mit ihren Freunden war das Mädchen plötzlich verschwunden. Sofort wurde eine große Suchaktion eingeleitet. Mehrere Streifen von Landes- und Bundespolizei mit Hundeführer, die Feuerwehren aus Kiefersfelden und Kufstein sowie die Wasserrettung Kufstein waren eingeschaltet.

Gegen Mitternacht gab es allerdings Entwarnung: Die 16-Jährige wurde bei Oberaudorf gefunden. Nach dem Streit machte sie sich in einem unbeobachteten Moment zu Fuß auf den Heimweg. Bereits fast zuhause angekommen, wurde sie von einer Polizeistreife angetroffen.

Der Einsatz wurde daraufhin mit der positiven Meldung "Vermisste gefunden" beendet.

Bilder: Vermisstensuche am Kieferer See

anh

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser