Kinder übernehmen Sessel von OB Bauer

+

Rosenheim - Gleich drei Schüler aus Rosenheim übernahmen zum Auftakt zum internationalen Familienevent im Mai symbolisch den Amtsstuhl von Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer.

Levent Koplay (11), Alperen Sarac (12) und Bedirhan Uzun (13) waren eine Zeit lang die Bürgermeister von Rosenheim. Die Amtsübergabe war Auftakt zum „23.-April-Fest“, das dieses Jahr wegen der Osterferien erst am 22. Mai gefeiert wird. Das „Internationale Kinderfest 23. April“ basiert auf der Tradition des türkischen Kinderfestes, das alljährlich am 23. April stattfindet. In der Türkei ist dieser Tag ein offizieller Feiertag. Er symbolisiert das bürgerliche friedliche Miteinander und ist ein Geschenk an die wunderbarsten Geschöpfe der Erde, an die Kinder. Denn „sie sind unsere Zukunft“ heißt es. So ist diese Tradition auch schon länger in Deutschland ein Familienevent. Inzwischen auch in Rosenheim. Der türkische Elternbeirat Rosenheim organisiert bereits seit Jahren diese Feierlichkeiten. Cetin Fidan, Vorsitzender des türkischen Elternbeirats, zeigte sich zufrieden mit der Entwicklung und lobte die Stadtverwaltung für die bisherige Unterstützung.

Levent, Alperen und Bedirhan als neue Bürgermeister durften schließlich ihre Wünsche loswerden. Während der Realschüler Bedirhan das Schulsystem reformierte, baute der Gymnasialschüler Levent neue Straßen in Rosenheim. Alperen von der Johann-Rieder-Realschule würde viel mehr Geld für die Ausbildung der Kinder ausgeben. Bauer nahm diese Wünsche freundlich entgegen und erläuterte die Hintergründe zu den angesprochenen Themen.

Begleitet waren die Schüler von ihren Geschwistern, ihren Eltern, dem türkischen Elternbeirat und von ihrem Türkisch-Lehrer Ahmet Köksal. Darüber hinaus nahm Dezernent Michael Keneder bei diesem feierlichen Anlass teil.

Pressemeldung Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser