Kirchenbau seit 1945 - Ausstellung in Bad Windsheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Windsheim - Mehr als 700 evangelische Kirchen sind nach dem Zweiten Weltkrieg in Bayern gebaut worden - das Museum “Kirche in Franken“ in Bad Windsheim widmet diesem Kapitel jüngerer Baugeschichte eine neue Ausstellung.

Am Samstag öffnete die Schau, die anhand von Plakaten, Fotos und Modellen Kirchenbauten aus der Zeit nach 1945 zeigt. Besonders auffällig sei die Verwendung neuerer Materialien, erläuterte Museumschefin Andrea Thurnwald. So arbeiteten die Architekten häufig mit Beton oder Glas. Aktuell stelle sich zudem die Frage nach dem Umgang mit diesen Kirchenbauten, sagte die Museumsleiterin.

Die Zahl der Gläubigen gehe zurück, Umnutzungen oder gar der Abriss würden diskutiert, Die Bad Windsheimer Spitalkirche beherbergt das Museum, das seit 2006 Teil der Baugruppe Stadt des Freilandmuseums Bad Windsheim ist. Die im Jahr 1420 errichtete Kirche gibt einen umfassenden Einblick in die evangelische Frömmigkeit früherer Jahrhunderte und in die Geschichte des Protestantismus in Franken. Am Kirchengebäude selbst lässt sich die Baugeschichte genau nachverfolgen - sogar der Dachstuhl ist für Besucher zugänglich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser