Kleines Bierfest in Ichikawa

+
Mit Stolz teilte Koordinator Gaku Ishii mit, dass das kleine Bierfest in Ichikawa sehr gut besucht war und das Johann Auer und das Rosenheimer Weißbier sich größter Beliebtheit erfreuten.

Rosenheim/Ichikawa -2.400 Flaschen Bier aus Rosenheim waren schnell verkauft. Das kleine Bierfest in Ichikawa war sehr gut besucht.

Mit Stolz teilte Koordinator Gaku Ishii mit, dass das kleine Bierfest in Ichikawa sehr gut besucht war und das Johann Auer und das Rosenheimer Weißbier sich größter Beliebtheit erfreuten. „Das Fest wurde sogar vom japanischen staatlichen Fernsehsender als eine Attraktion im Rahmen der 150-jährigen deutsch-japanischen Freundschaft landesweit übertragen“, berichtete Ishii.

Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer in ihrer Grußbotschaft: „Sie feiern heute ein Fest im Rahmen der Deutschland-Tage und Sie sollen alle wissen, dass wir mit unseren Gedanken und Gefühlen bei Ihnen sind. Gemeinsam haben wir uns entschlossen, in diesem Jahr das ursprünglich geplante große Bierfest mit Kulturgruppen nicht zu feiern. Stattdessen haben wir uns für Deutschland-Tage entschieden, die auch von unserer Rosenheimer Traditionsbrauerei Auerbräu unterstützt werden. Möge dieses Fest dazu dienen, auch in einer für Ihr Land so schweren Zeit, die Freundschaft zwischen unseren Städten und den Menschen in Ichikawa und Rosenheim weiter zu stärken – in Fortführung der guten und tragfähigen deutsch-japanischen Freundschaft, die uns seit mittlerweile 150 Jahren verbindet. Dies wünscht Ihnen Gabriele Bauer aus Rosenheim – gemeinsam mit dem Förderverein unserer Städtepartnerschaft und allen Menschen, die mitgeholfen haben, das heutige Fest zu gestalten“.

Organisiert wurde das Fest von der Stadt Ichikawa, einem Organisationskomitee unter Vorsitz des ehemaligen Bürgermeisters Mitsuyuki Chiba und der Ichikawa Internationalen Austausch Gesellschaft.

Pressemitteilung der Stadt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser