200 Kinder nach Gasalarm aus Schule evakuiert

+

Kolbermoor - Gasalarm in Kolbermoor! Am Vormittag musste eine Schule mit 200 Kindern evakuiert werden, weil ein Bagger ein Leck in eine Leitung gerissen hatte. *Neue Infos*

Am Montag, 16.09.2013, gegen 9 Uhr, ereignete sich in Kolbermoor in der Nähe einer Schule in der Stadtmitte ein Gasunfall. Bei Baggerarbeiten riss ein Arbeiter mit einem Kleinbagger in Loch in die Gasleitung. Die Leitung befand sich in unmittelbarer Nähe der Schule. Durch das Loch strömte eine größere Menge Gas aus.

Die rund 200 Schüler und Lehrer der Grundschule wurden sofort durch die alarmierten Einsätzkräfte in eine nahegelegene Gaststätte verbracht. Der Einsatzort wurde großräumig abgesperrt. Rund eine Stunde dauerten die Arbeiten an der defekten Gasleitung. Gegen 10.00 Uhr konnten die Schüler wieder zurück in ihre Schule. Durch das Ereignis kam niemand zu Schaden. Alle Schüler und Lehrer bleiben unverletzt. Am Einsatzort waren Einsatzkräfte der Polizei Bad Aibling und der Feuerwehr Kolbermoor.

redro24/jre/Polizei Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser