Fünfter Drogentoter in diesem Jahr

Kolbermoor - Ein 22-Jähriger ist offenbar seinem Drogenkonsum zum Opfer gefallen. Polizei und Notarzt konnten nach dem Notruf der Mutter nichts mehr für den Mann tun.

Am Montag, 08.04.2013, wurde er tot im elterlichen Haus aufgefunden. Die Mutter des 22-jährigen Kolbermoorers verständigte gegen 20.30 Uhr die Polizei, als sie ihren Sohn leblos im Keller des gemeinsam bewohnten Hauses auffand.

Unmittelbar nach Eingang der Mitteilung wurde die Integrierte Rettungsleitstelle verständigt und eine Streife der Polizeiinspektion Bad Aibling zum Haus beordert. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation durch die Streifenbeamten konnte der kurze Zeit später eintreffende Notarzt nur noch den Tod des 22-Jährigen feststellen.

Der 22-Jährige war als Drogenkonsument bekannt. Im Haus wurden auch typische Drogenutensilien gefunden. Die Kripo Rosenheim übernahm die Ermittlungen zur Klärung der Todesumstände.

Bei dem Mann handelt es sich aber wohl um den fünften Drogentoten dieses Jahres im Bereich Stadt und Landkreis Rosenheim.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser