Der 12. Geburtstag am 12.12.12

+
Ihren Geburtstag vergisst man so schnell nicht: Lisa Scheitzeneder aus Kraiburg feiert heute, am 12.12.12, ihren zwölften Geburtstag.

Kraiburg/Schönau - Das ist mal eine Schnapszahl-Kombination: heute, am 12.12.12, feiern Linda und Johanna aus Schönau sowie Lisa aus Kraiburg ihren zwölften Geburtstag.

Lisa Scheitzeneder aus Kraiburg

Lisa Scheitzeneder aus Kraiburg wünscht sich einen Hund. Und das "Glückskind" hat große Pläne für die Zukunft: Meeresbiologin will sie werden, oder Polizistin.

Heute ist der 12.12.2012. Ein schönes Datum, das sich jeder leicht merken kann und wegen der Schnapszahl besonders beliebt als Hochzeitsdatum. Glück sollen die Zahlen bringen. Und das muss eine große Portion sein, wenn man an so einem Tag Geburtstag hat. Besonders, wenn die Anzahl der Jahre, die ein Geburtstagskind "auf dem Buckel hat", auch einer "12" entspricht. Wie bei Lisa Scheitzeneder, denn sie feiert heute ihre zwölf Lenze. Das lebensfrohe Mädchen wohnt auf dem "Brand", einem Einödhof auf einem Hügel hinter Wanglbach. Der Weg dorthin führt durch ein Waldstück, das besonders im Winter schwer befahrbar ist. Lisas Oma Resi erzählt, dass es schon einmal vorkommen kann, dass es Autos nicht hinauf schaffen. Kein Glück, oder nur schlechte Reifen? Die abgeschiedene Lage des Anwesens, auf dem die Familie mit den Großeltern lebt, stört Lisa schon ein wenig, schließlich wäre es praktisch, die Freundinnen gleich in der Nachbarschaft zu haben.

Dafür bekommt sie umso lieber Besuch. Wie am Wochenende, wenn sie ihren Geburtstag mit sechs Freunden feiert. Die begeisterte Fußballspielerin besucht derzeit die Realschule in Waldkraiburg und hat große Pläne für die Zukunft: Meeresbiologin möchte sie gern werden, oder auch Polizistin.

Hund oder Handy?

Auf die Frage, was sie sich zum Geburtstag ganz besonders wünscht, zögert sie etwas, bevor sie zugibt: "Einen Hund!" Beim Kraiburger Hundeduathlon hat sie bewiesen, dass sie mit Vierbeinern umgehen kann. Weil sie aber schon eine Katze und einen Hamster hat, formuliert sie einen bescheideneren Wunsch: "Ein neues Handy wäre aber auch toll."

bas/Waldkraiburger Nachrichten

Linda und Johanna aus Schönau

An der "12" führt im Leben von Linda und Johanna kein Weg vorbei, und das schon seit der Geburt. Die beiden Mädchen aus Schönau im Gemeindegebiet von Tuntenhausen verbindet nämlich mehr als nur ihre Freundschaft. Heute ist ihr großer Tag - beide feiern Geburtstag. Aber nicht irgendeinen: Linda und Johanna werden zwölf Jahre alt - und das am 12.12.2012.

Die Zahl "12" spielt eine ganz besondere Rolle im Leben der beiden. Heute feiern Linda (links) und Johanna (rechts) Geburtstag.

Bereits seit der Geburt spielt die Zahl "12" eine ganz besondere Rolle im Leben der beiden Mädchen. Die Glückszahl von Johanna Neuner und Linda Fischbacher ist - natürlich - die "12". Wenn Johanna für die Volleyballmannschaft des TSV Hohenthann aufläuft, trägt sie diese Zahl auch auf dem Rücken. Und Lisas Eltern haben auf dem Nummernschild die Zahl "1212" - an beiden Autos und auch am Wohnwagen.

Eigentlich hätte Linda bereits am 4. Dezember 2000 zur Welt kommen sollen, doch sie ließ sich Zeit. "Irgendwann hat mich dann eine Freundin angerufen und gesagt: Der 12.12. wäre doch ein schöner Geburtstermin", erinnert sich ihre Mutter Rosmarie Vollert. "Ich habe mir in dem Moment noch gedacht: Hoffentlich hat Linda das nicht gehört."

Der voraussichtliche Geburtstermin ihrer Freundin Johanna war sogar schon am 27. November. Doch die beiden Mädchen hatten damals ihren eigenen Plan: Beide kamen schließlich am 12.12.2000 auf die Welt. Heute feiern sie nun einen ganz besonderen Geburtstag: ihren zwölften, am 12.12.2012.

Natürlich muss so ein besonderer Tag entsprechend gefeiert werden. Zwar müssen Grillfeiern und Feiern im Freibad im Dezember ausfallen. Aber es gibt Alternativen: Während Johanna mit Freundinnen zu Hause feiert, geht Linda zum Bowlen. Es ist wie verhext: 13 Mädchen hatte sie eingeladen, eines hatte jedoch keine Zeit - bleiben zwölf.

Angst, dass ihr Geburtstag mal vergessen werden könnte, brauchen die beiden Mädels auch nicht zu haben: "Das Datum kann man sich super merken", so Vollert. Die Mutter schätzt das Datum, auch wenn das Platzerlbacken für die Geburtstagsvorbereitungen erstmal ein bisschen eingebremst werden muss.

Der Termin hat auch Nachteile: "Der Geburtstag ist so nah an Weihnachten", sagt Linda. "Danach dauert es sehr lange, bis es endlich wieder Geschenke gibt." Rosmarie Vollert sieht darin auch wieder einen Vorteil: "Lisa hat immer schon viele Wünsche zum Geburtstag gehabt. Da bleibt meistens für Weihnachten auch noch etwas übrig."

Ob der heutige denn auch für Linda und Johanna ein ganz besonderer Geburtstag sei? "Eigentlich nicht", sagt Linda.

"Ich freue mich auf jeden Geburtstag." Auf ihren nächsten müssen die beiden allerdings noch eine Weile warten - zwölf Monate, um genau zu sein.

Robert Feiner (Mangfall-Bote)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser