Schreck beim Ausparken - dann gegen Hausmauer!

+

Chieming - Eine 87-Jährige wollte ihren Mercedes ausparken. Dabei geriet sie erst gegen einen kleinen Baum, dann betätigte sie auch noch das Gaspedal und krachte gegen eine Mauer!

UPDATE, Montag 7.20 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Sonntagvormittag ereignete sich gegen 9.30 Uhr ein Unfall an der Knesinger Straße in Hart. Eine 87-jährige Renterin aus Chieming wollte mit ihrem Mercedes von einem Parkplatz rückwärts ausparken. Dabei stieß sie gegen einen Baum. Vermutlich noch unter Schock fuhr sie vorwärts weg und stieß nach wenigen Metern gegen eine Hausmauer.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Da die Fahrerin leicht eingeklemmt war, wurde die Freiwillige Feuerwehr Hart alarmiert. Sie wurde mit leichten Verletzungen in das Klinikum Traunstein eingeliefert. Der Schaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung vom Sonntag:

Am Sonntagvormittag, gegen 9:40 Uhr kam es zu einem Unfall mit einem Mercedes im Gemeindebereich von Chieming.

Eine 87-jährige Dame wollte mit ihrem Mercedes ausparken und geriet aus noch unbekannten Gründen rückwärts gegen einen kleinen Baum. Daraufhin hatte sie sich offenbar erschrocken, das Gaspedal betätigt und war mit ihrem Auto gegen eine Hausmauer gekracht. 

Glücklicherweise war der Aufprall nicht so stark! Sie wurde mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus nach Traunstein gebracht.

Hart bei Chieming: Unfall beim Ausparken

Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf. Die Feuerwehr Hart war mit acht Mann im Einsatz.

Quelle: FDL/Kirchhof

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser