Prozess vor dem Landgericht Traunstein

Hundefutter überdeckte Geruch von Haschisch

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Das Schöffengericht verurteilte eine 26-Jährige wegen Besitzes und Beihilfe zum Handeln mit Betäubungsmitteln. Doch hätte sich die Frau nicht selbst gestellt, hätte der Prozess gar nicht stattgefunden:

Im März 2014 wurde die 26-Jährige aus dem Achental auf der Rastanlage Samerberg-Süd kontrolliert. Was die Polizisten nicht ahnten: Knapp ein Kilogramm Haschisch hatte die Frau im Kofferraum in einem großen Sack mit Hundefutter versteckt, das sie für einen Kurierlohn von 250 Euro von München nach Traunstein bringen wollte. Doch durch den intensiven Geruch des Hundefutters fanden die Schleierfahnder bei ihrer Kontrolle nichts.

Wie das OVB in seiner heutigen Ausgabe berichtet, haben dann Mitarbeiter der Autobahnmeisterei genau an dieser Stelle, wo die Frau zuvor kontrolliert wurde, ein Stoffsäckchen mit Rauschgift gefunden - der Verdacht der Polizei fiel sofort auf die Frau und sie schrieben ihr Auto zur Fahndung aus. Doch auch bei einer erneuten Kontrolle fanden die Polizisten nichts; aus diesem Grund musste die Frau mit ihrem Auto zur Dienststelle in Raubling folgen, so das OVB weiter. Doch auch dort fiel die Suche nach Betäubungsmitteln negativ aus, weil die Frau einige Sekunden Halt an einer Kreuzung in Rohrdorf nutzte, um die Tasche mit dem Haschisch unbemerkt aus dem Fenster zu werfen. Nur weil die 26-Jährige nach einiger Zeit beschloss, ihr Leben auf die Reihe zu bekommen, stellte sie sich schließlich bei der Polizei, nachdem sie sich zuvor monatelang auf einer Berghütte in Österreich versteckt hatte, berichtet das OVB weiter.

Die 26-Jährige wurde schließlich wegen Besitzes und Beihilfe zum Handeln mit Betäubungsmitteln zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monaten, ausgesetzt auf drei Jahre zur Bewährung verurteilt.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie unter ovb-online.de oder Ihrer gedruckten OVB-Heimatzeitung.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser