Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Stein von Ladefläche geschleudert - Auto beschädigt

Ainring - Am 26. November löste sich ein Stein auf der Ladefläche eines Lkw und schleuderte gegen den entgegenkommenden Wagen eines 22-Jährigen.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Ein bislang unbekannter Muldenkipperfahrer fuhr am Donnerstagvormittag gegen 9.30 Uhr auf der Bundesstraße 304 im Gemeindebereich von Ainring in Fahrtrichtung Freilassing. Auf Höhe eines großen Verbrauchermarktes löste sich ein Stein auf der Ladefläche und schleuderte gegen einen entgegenkommenden Wagen eines 22-jährigen Bad Reichenhallers.

Da der Lkw-Fahrer das Lösen des Steins vermutlich nicht bemerkt hat, entfernte er sich von der Unfallstelle. Am Auto des Geschädigten entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Zeugen die Hinweise zum Muldenkipper zur genannten Zeit machen können, werden gebeten sich mit der Polizei Freilassing unter Tel. 08654 4618 0 in Verbindung zu setzten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare