Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sekundenschlaf in Freilassing

Mann (38) nickt während der Fahrt kurz weg - Es kommt zum Unfall

Freilassing - Mann (38) fällt während der Fahrt auf der B20 in einen Sekundenschlaf. Ein Erst-Helfer ist sofort zur Stelle.

Die Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing im Wortlaut:

Am 26. Oktober, gegen 15.30 Uhr, fuhr ein 38-jähriger mit seinem Pkw die B20 in Fahrtrichtung Laufen. Kurz vor der Einfahrt „Freilassing Nord“ kam der Pkw-Fahrer aufgrund eines Sekundenschlafs links von der Fahrbahn ab und landete in einem Graben. Ein aufmerksamer Zeuge konnte den Unfall beobachten und leistete sofort Erste-Hilfe.

Bei dem alleinbeteiligten Unfall wurde niemand verletzt, jedoch entstand ein erheblicher Sachschaden.

Der Pkw des Fahrers wurde ebenso erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Dieser musste von einem Abschleppunternehmen mittels Kran geborgen werden.

Die B20 wurde zur Bergung kurzzeitig gesperrt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Kommentare