Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wer hat etwas Verdächtiges gesehen?

Unfallflucht nach erheblicher Beschädigung des Feuerwehrgerätehauses Lacken

Lacken- ein bislang Unbekannter verursachte einen immensen Schaden am Feuerwehrgerätehaus und entfernte sich vom Unfallort.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

In der Nacht vom 12.September zum 13.September wurde das Feuerwehrgerätehaus in Lacken (Gemeinde Teisendorf) demoliert. Das Falttor wurde höchstwahrscheinlich durch ein Auto eingedrückt und ist nun nicht mehr gebrauchsfähig.

Personen, die Hinweise auf den Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug geben können, werden dringend gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654 / 461890 zu melden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Britta Pedersen/dpa

Kommentare