Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Autofahrt für Iraker beendet

Gefälschter Führerschein und Drogen im Gepäck

Am 18. Januar, gegen 18 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung der Grenzpolizei Piding einen slowenischen Pkw, welcher sich auf der Autobahn A8 auf der Ausreise nach Österreich befand.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Piding - Der Pkw-Lenker, ein 31-jähriger Iraker aus Slowenien, wies sich gegenüber der Polizeibeamten unter anderem mit einem internationalen Führerschein aus. Den Beamten fiel recht schnell auf, dass es sich bei besagtem Führerschein um ein Fantasiedokument handelt und verbrachten den Mann zur Dienststelle. Bei der anschließenden Durchsuchung seines Fahrzeuges wurden zudem 0,3 g Marihuana, kreativ versteckt in einem Schachspiel, aufgefunden und sichergestellt. Der Mann wurde wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, der Urkundenfälschung, sowie eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes angezeigt.

Pressemitteilung Grenzpolizeiinspektion Piding 

Rubriklistenbild: © Jacob Maibaum/Bundespolizei Rosenheim (Symbolbild)

Kommentare