Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kreisstadt Mühldorf am Inn

Verschoben auf 2021: Bürgerversammlung entfällt aufgrund der Corona-Beschränkungen

Mühldorf am Inn - Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen entfällt die für den 17. November geplante Bürgerversammlung in Mühldorf. Sie wird auf 2021 verschoben.

Die Meldung im Wortlaut

Die für Dienstag, 17. November, ab 19 Uhr geplante Bürgerversammlung der Kreisstadt Mühldorf a. Inn wird auf 2021 verschoben. Grund hierfür sind die derzeit gültigen Covid-19-Beschränkungen des Freistaates Bayern, die eine grundlegende Beschränkung der Kontakte notwendig machen.

„Die Durchführung einer digitalen Bürgerversammlung haben wir erwogen, aber wir haben uns dazu entschlossen, dass die Mühldorferinnen und Mühldorfer auch die Möglichkeit haben sollen, an der Bürgerversammlung vor Ort teilzunehmen“, betont 1. Bürgermeister Michael Hetzl. „Deshalb verschieben wir die Bürgerversammlung auf das kommende Jahr.“

Bürgeranfragen können selbstverständlich direkt an das Vorzimmer des Bürgermeisters unter Telefon 08631/612-101 sowie per Post oder Email an buergermeister@muehldorf.de gesandt werden.

Pressemitteilung der Kreisstadt Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © Raphael Weiß

Kommentare