Nach den Landkreisen Berchtesgander Land und Altötting

Auch Landrat Walch führt das alte Laufener Kennzeichen wieder ein

+

Rupertiwinkel - Nach den Landkreisen Berchtesgadener Land und Altötting führt nun auch der Traunsteiner Landkreis das alte Kennzeichen "LF" wieder ein.

Landrat Siegfried Walch wird im Landkreis Traunstein ergänzend zum Autokennzeichen TS wieder das Altkennzeichen LF einführen. Die beiden Buchstaben standen früher für den Landkreis Laufen, der 1972 im Zuge der Gebietsreform aufgelöst wurde. 18 Kommunen – darunter Tittmoning, Waging, Fridolfing, Kirchanschöring und Wonneberg – wurden damals in den Landkreis Traunstein eingegliedert. Landrat Walch: „ Mit der Wiedereinführung des alten Laufener Kennzeichens möchte ich viele Bürgerwünsche vor allem aus dem Rupertiwinkel erfüllen.“

Das verwaltungstechnische Verfahren für die Reaktivierung des Kennzeichens ist bereits angelaufen, wird aber nur kurze Zeit in Anspruch nehmen. Sobald das Bayerische Innenministerium „grünes Licht“ gegeben hat, wird der genaue Zeitpunkt bekanntgegeben, an dem LF erstmals beantragt werden kann. Es gilt dann als Wunschkennzeichen und kostet eine zusätzliche Gebühr von 10,20 Euro. Unabhängig vom Wohnort hat jeder Fahrzeughalter im Landkreis Traunstein die Wahlmöglichkeit zwischen TS und LF. Die Zuteilung ist somit nicht an die früheren Grenzen des ehemaligen Landkreises Laufen gebunden.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser