Kurioser Polizeieinsatz auf der A8 bei Bad Reichenhall

Mann (28) will ins Bordell - Strafanzeige!

Bad Reichenhall - Eigentlich wollte der 28-Jährige in ein Bordell. Doch daraus wurde nichts, stattdessen erwartet Ihn nun eine Strafanzeige:

Am Freitagabend gegen 23.20 Uhr wurde auf der A8, an der Grenzkontrolle, ein 28-jähriger Pole mit seinem Fahrzeug kontrolliert. Er gab an, dass er sich nur Verfahren hatte und eigentlich gar nicht nach Deutschland wollte. 

Bei dem Gespräch viel dem Kontrollbeamten der Bundespolizei sofort auf, dass der Fahrer des Fahrzeuges stark nach Alkohol roch. Ein Alko-Test ergab einen Wert weit über 1,1 Promille. Zuständigkeitshalber wurde der Sachverhalt dann der Verkehrspolizei Traunstein zur weiteren Sachbearbeitung übergeben. 

Bei dem Fahrzeugführer wurde im Klinikum Bad Reichenhall eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein wurde sichergestellt. Nachdem die Anzeige aufgenommen worden war konnte der 28-Jährige seinen nächtlichen Ausflug ins Bordell zu Fuß fortsetzen.

Pressemeldung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser