Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Glätteunfall auf der B20 bei Tittmoning

Wohl wegen schneeglatter Fahrbahn: Sattelzug kracht in Kastenwagen

Abermals aufgrund der plötzlichen Winterglätte kam es am Montag, den 25. Januar, auf der B20 nahe Nonnreit zu einem Unfall zwischen zwei LKW.

B20/Tittmoning - Ein 34-jähriger Burgkirchner war mit seinem Kastenwagen auf der B20 von Tittmoning kommend auf dem Weg nach Hause. Kurz nach Nonnreit wollte er bei der Abzweigung nach Gattern nach links abbiegen. Dies bemerkte ein hinter ihm fahrender 39-jähriger Slowene mit seinem Sattelgespann zu spät und konnte, vermutlich auch in Folge der Glätte, nicht mehr rechtzeitig abbremsen. So krachte der Sattelzug von hinten in den gerade abbiegenden Kastenwagen.

Beide Fahrzeuge wurden leicht beschädigt. Insgesamt wird der Sachschaden auf 2500 Euro geschätzt. Der Führer des Sattelzugs blieb unverletzt. Der Burgkirchner hatte nach dem Unfall Schmerzen im Wirbelsäulenbereich und kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Kommentare