Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei stoppt Autofahrerin bei Chieming

Cabrio mit BGL-Kennzeichen zwingt Gegenverkehr zu Vollbremsungen und gefährlichen Manövern

Alkoholtest bei Polizeikontrolle
+
Alkoholtest bei Polizeikontrolle (Symbolbild)

Chieming – Am Donnerstagabend (23. Juni) gegen 19.50 Uhr informierte ein Verkehrsteilnehmer die Polizeiinspektion Traunstein über einen unsicher fahrenden Pkw auf der Staatsstraße 2095.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Das weiße VW Golf Cabriolet mit BGL-Kennzeichen fiel dabei erstmalig in Seeon-Seebruck auf und fuhr dann weiter über die Staatsstraße 2095 in Richtung Chieming/Laimgrub. Zwischen Seeon-Seebruck und Laimgrub wäre der Pkw dann mehrmalig auf die Gegenfahrspur geraten und somit in den Gegenverkehr hineingefahren. Mindestens zwei bislang unbekannte Motorradfahrer und ein Autofahrer aus dem Gegenverkehr hätten deswegen bereits waghalsige Ausweichmanöver und Vollbremsungen riskieren müssen, um hier einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden.

Kurz nach dem Kreisverkehr in Laimgrub wäre das Fahrzeug dann kurz stehen geblieben und der mitteilende Verkehrsteilnehmer konnte mit der Fahrerin sprechen. Sie ließ sich hier jedoch nicht lange aufhalten und setzte ihre Fahrt unbeirrt fort. Fast wäre sie dabei dann auch noch über den Fuß des Mitteilers gefahren.

Über das bekannte Autokennzeichen des Pkw konnte wenig später eine 57-jährige Frau aus dem Landkreis Landkreis Berchtesgadener Land als verantwortliche Fahrzeuglenkerin ermittelt werden. Da sie bei ihrem Antreffen unter deutlichem Alkoholeinfluss stand und ein Test am Alkomaten einen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit, also über 1,10 Promille, ergab, musste sie sich in der Folge einer Blutentnahme unterziehen. 

Zeugen bzw. Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Golf Cabriolets gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Traunstein unter Tel. 0861/9873-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Kommentare