Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in Chieming

Motorradfahrerin (57) prallt gegen Leitplanke - verletzt in Klinik eingeliefert

Bei einem Motorradunfall in Chieming wurde eine 57-jährige Motorradfahrerin mittelschwer verletzt. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Sonntag, den 25. April, kam es gegen 17 Uhr im Chieminger Ortsteil Arlaching zu einem alleinbeteiligten Verkehrsunfall. Eine 57-jährige Motorradfahrerin aus dem Landkreis Traunstein wollte von der Staatsstraße 2093 in die Staatsstraße 2095 einfahren und rutschte hierbei wohl mit ihrer Hand von der Kupplung. Daraufhin beschleunigte das Motorrad und prallte gegen eine gegenüberliegende Leitplanke.

Die Motorradfahrerin wurde vom Motorrad geschleudert und mittelschwer verletzt. Sie musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert werden. Am Motorrad entstand ein Schaden von circa 2.000 Euro.

Der Verkehrsunfall wurde durch die Polizei Traunstein aufgenommen. Die Freiwillige Feuerwehr Ising unterstützte die Beamten mit 15 Einsatzkräften.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Boris Roessler/dpa

Kommentare