Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gasthof „Alter Wirt“ stiftet Ostermenüs

„Essen to go“-Spendenaktion bringt 6000 Euro für Katholischen Kindergarten Seeon

6000 Euro kamen bei der Aktion zugunsten des Katholischen Kindergartens Seeon zusammen. Einen symbolischen Scheck überreichte Pächter Herbert Mayerhofer an die Leiterin des Kindergartens, Annemarie Antos.
+
6000 Euro kamen bei der Aktion zugunsten des Katholischen Kindergartens Seeon zusammen. Einen symbolischen Scheck überreichte Pächter Herbert Mayerhofer an die Leiterin des Kindergartens, Annemarie Antos.

Für die Essen to go-Spendenaktion „Zahl´, was dir das Essen wert ist“ leerte der Pächter vom „Alten Wirt“ in Seeon nicht nur sein Warenlager, sondern musste sogar nachordern: 460 Ostermenüs wurden abgeholt.

Seeon-Seebruck – Zu jedem Essen stiftete die Klosterbrauerei Baumburg einen halben Liter Bier.

Neues Klettergerüst

Die Aktion brachte 6000 Euro für den Katholischen Kindergarten Seeon ein. Die Spende wurde im Beisein von Vertretern der Aktion, der Kirche und der Gemeinde an die Leiterin des Kindergartens, Annemarie Antos, überreicht. „Wir freuen uns unbändig, weil wir mit diesem Geld unseren Garten aufwerten und ein neues Klettergerät anschaffen können“, sagte diese.

Für die Aktion des Pächters, der keinen Cent für die Essen verlangte, gab es großes Lob. „Das tut einfach gut und macht Mut, wenn sich Leute gerade in Zeiten wie diesen kreativ und uneigennützig für jemand engagieren“, so Pfarrer Rüdiger Karmann.

Bürgermeister Martin Bartlweber freute sich, dass so viele Bürger das Angebot angenommen und damit den Kindergarten unterstützt haben: „Eine wunderbare Aktion, bei der man auch Solidarität und den Zusammenhalt spürt.“

300 Liter Freibier von Brauerei

Neben dem Küchenteam des historischen Landgasthofes und dem künftigen Nachfolger von Mayerhofer, Tobias Grundner, hatte auch der Verein der Seeoner Frauen die Aktion unterstützt.

Weitere Artikel und Nachrichten aus dem Chiemgau finden Sie auf ovb-onlinde.de

Die Bestellungen waren telefonisch oder per E-Mail aufgegeben und zur vereinbarten Zeit abgeholt worden. Vier verschiedene Menüs wurden in kompostierbaren Behältnissen aus Zuckerrohr „serviert“:

Mayerhofer lobte die Spende von 300 Litern Freibier durch die Klosterbrauerei Baumburg, die Besitzerin des Landgasthofes und freute sich über das „super“ Feedback zur Aktion.

Kommentare