Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemitteilung Kreisverband für Gartenkultur und Landespflege

Altes Handwerk neu erlernen

Richard Bals steht vor einer Auswahl an Sensen und Dengelhammern.
+
Durch den Sensenmähkurs führt Richard Bals.

Landkreis Traunstein - Am Samstag, 12. September findet in Holzen bei Inzell ein Sensenmähkurs statt.

Inhalte sind Historie der Sense, die richtigen Maße, fachgerechtes Dengeln, Abziehen und natürlich das praktische Mähen. Durch den Kurs führt Richard Bals. Durch seine jahrzehntelange Erfahrung bekommen selbst erfahrene Sensenmäher noch Tipps. Vorwissen ist für den Kurs nicht nötig. Mitzubringen sind Sense und Dengelhammer, aber bitte nicht neu kaufen, weil hierbei die meisten Fehler passieren! Notfalls beim Nachbarn eine alte Sense ausleihen. Veranstalter sind der Kreisverband Traunstein und der Gartenbauverein Inzell-Hammer-Weißbach. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung und Infos bei Markus Breier Tel. 0861-58 385 oder auf www.garten-traunstein.de

Pressemitteilung Kreisverband Traunstein für Gartenkultur und Landespflege e.V.

Kommentare