Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

5000 Euro Schaden nach Unfall in Laufen

Polizeiauto mit Blaulicht
+
Symbolbild: Auf der B20 kam es zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr.

Laufen - Am Dienstagvormittag ereignete sich in Laufen auf der B20 ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, bei dem glücklicherweise nur Sachschaden entstand.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Am Dienstagvormittag ereignete sich in Laufen auf der B20 ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, bei dem glücklicherweise nur Sachschaden entstand.

Ein serbischer Sattelauflieger und ein einheimischer Kraftomnibus trafen an der Engstelle im Beriech der B20 in Laufen im Begegnungsverkehr aufeinander. Nachdem zunächst beide Fahrzeuge angehalten haben, setzte der Sattelzug seine Fahrt im Anschluss fort. Offensichtlich war die lichte Breite nicht ausreichend, so dass der Auflieger den Omnibus im hinteren Teil berührte und einen Schaden im Heckbereich verursachte. Der Schaden am Bus liegt bei etwa 3000 Euro, der am Lkw dürfte bei rund 2000 Euro liegen.    

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Kommentare