Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Montagabend in Breslauer Straße

Rauchentwicklung in Wohnblock: Großeinsatz in Traunreut

Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
+
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.

Traunreut – Angebranntes Essen sorgte am Montagabend (17. Januar) in der Breslauer Straße für einen Großeinsatz der Rettungskräfte.

Update, 13.46 – Polizei bestätigt angebranntes Essen

Polizeimeldung im Wortlaut

Am späten Montagnachmittag (17. Januar) wurde über den Polizeinotruf eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung in der Breslauer Straße mitgeteilt. Beamte der Polizeistation Traunreut, welche als Erstes an der Einsatzörtlichkeit eintrafen, konnten bereits vor dem Mehrparteienhaus starken Rauch-/Brandgeruch wahrnehmen. Aus der Wohnung eines 63-jährigen Mannes drückte bereits der Rauch aus der geschlossenen Wohnungstüre in den Hausgang, sodass das Mehrfamilienhaus vollständig geräumt werden musste.

Kurze Zeit später traf die freiwillige Feuerwehr Traunreut und Pierling mit insgesamt 30 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen an der Einsatzörtlichkeit ein. Da es nicht auszuschließen war, dass sich der Mieter noch in der Wohnung befand, wurde diese durch die Feuerwehr geöffnet. Wie sich herausstellte, befand sich der Wohnungsmieter nicht in der Wohnung. Ursächlich für die Rauchentwicklung war das vergessene Abendessen auf dem Ofen.

Bei dem Einsatz entstand bis auf die Eingangstüre kein Sach- oder Personenschaden. Ebenfalls vor Ort befanden sich zwei Rettungsbesatzungen des Roten Kreuzes Traunreut und Traunstein. Die Polizei bittet darum, dass vor dem Verlassen der Wohnung nochmals geprüft werden soll, dass elektronische Geräte wie Herd, Bügeleisen, usw. ausgeschaltet sind, um die Gefahr eines Brandes zu vermeiden. 
 

Pressebericht Polizeistation Traunreut

Feuerwehreinsatz am Montagabend in Traunreut

Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.
Am Montagabend (17. Januar) wurden die Einsatzkräfte in die Breslauer Straße nach Traunreut gerufen.  © FDL/BeMi

Erstmeldung (17. Januar)

Traunreut - Gegen 17.30 Uhr meldete ein Anwohner eines Wohnblocks in der Breslauer Straße eine verrauchte Wohnung im 1. Stock. Da vermutet wurde, dass sich der Mieter noch in der Wohnung aufhält, drang die Feuerwehr umgehend in die Wohnung ein. Glücklicherweise befand sich darin aber niemand mehr. Auch der Sachschaden hält sich Angaben von vor Ort zufolge in Grenzen. Ursache für die Rauchentwicklung sei angebranntes Essen gewesen, so die Schilderungen von vor Ort.

Die Feuerwehr lüftete anschließend noch das Gebäude. Sieben Anwohner mussten deshalb kurzzeitig auch ihre Wohnungen verlassen. Verletzt wurde aber niemand.

Die Feuerwehren aus Traunreut und Pierling waren mit insgesamt 40 Einsatzkräften vor Ort. Das BRK war mit zwei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie dem Einsatzleiter Rettungsdienst am Einsatzort. Die Polizei aus Traunreut hat den Vorfall aufgenommen.

mz/FDL/BeMi

Kommentare