Medieninformation Stadt Traunstein

Traunsteiner OB in Fachausschuss für Europafragen berufen

Symbolbild: Europafahnen
+
Der Fachausschuss für Europafragen kommt zweimal im Jahr zusammen. (Symbolbild)

Traunstein - Die Große Kreisstadt Traunstein wird im Bayerischen Gemeindetag durch Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer vertreten.

Ende 2020 wurde er für die CSU in den Fachausschuss für Europafragen des Deutschen Städte- und Gemeindebunds berufen. Zum ersten Mal wurde diese Ehre einem erst kürzlich gewählten Stadtoberhaupt zuteil.


Zu dem fünfköpfigen Gremium gehören - neben Dr. Christian Hümmer – Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger von Neu-Ulm, Kerstin Stuber, Direktorin des Bayerischen Gemeindetages, Thomas Zwingerl, erster Bürgermeister von Zirndorf, und Markus Reichart, erster Bürgermeister in Heimenkirch.

Dr. Christian Hümmer: „Traunstein ist eine Europa-Stadt. Seit Jahrzehnten pflegen wir Städtepartnerschaften. Ein starkes Europa der Regionen liegt mir sehr am Herzen. Deshalb stehe ich auch mit Europapolitikern wie dem EVP-Fraktionsvorsitzenden Manfred Weber in regem Austausch.“


Der Fachausschuss für Europafragen kommt zweimal im Jahr zusammen. Er befasst sich mit EU-Themen, die auch für die Kommunen relevant sind, und erarbeitet dazu Positionierungen. Zudem führt der Ausschuss beispielsweise mit dem Österreichischen Gemeindebund regelmäßig so genannte „Gemeinsame Europatage“ durch.

Medieninformation Stadt Traunstein

Kommentare