+++ Eilmeldung +++

Lieferwagen raste in Menschenmenge

News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona erschossen haben

News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona erschossen haben

Lange Staus auf heimischen Autobahnen

Bettenwechsel, Pannenautos und mehrere Unfälle

  • schließen

Landkreis - An diesem Wochenende herrschte Hochbetrieb auf den Autobahnen A8 und A93 im Dienstbereich der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim. Auch die Kollegen aus Holzkirchen hatten einiges zu tun. *Verkehrsmeldungen*

UPDATE, Sonntag, 12.15 Uhr - Pressemitteilung Polizei

Am Wochenende herrschte ein erhöhtes Verkehrsaufkommen auf der A8, wobei es in Fahrtrichtung München immer wieder zu kleineren Stauungen kam.

Am Samstag gegen 9 Uhr kam es auf der A8 kurz vor dem Autobahnkreuz München-Süd zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 24-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Berchtesgadener Land übersah mit seinem Smart bei stockendem Verkehr die Gefahrenstelle zu spät und fuhr auf einen vorausfahrenden polnischen Staatsbürger auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi des Polen auf den Ford eines vorausfahrenden Ehepaars aus Berlin geschoben.

Der Smart-Fahrer als auch sein 25-jähriger Beifahrer zogen sich hierbei mittelschwere Verletzungen zu und wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Pressemeldung Autobahnpolizei Holzkirchen

UPDATE, Sonntag, 12.10 Uhr - Pressemitteilung Polizei

Der starke Andrang von Wintersportlern auf den Routen in Richtung Alpen sorgte insbesondere am Samstag, Tag des hinreichend bekannten "Bettenwechsels", für Verkehrsbehinderungen und Staus in Richtung Süden. Im Gegenzug waren viele Reisende auf dem Heimweg, so dass es auch in Richtung Norden stellenweise nur langsam voranging.

Als Schwerpunkte erwiesen sich der Bereich um das Inntaldreieck, wo die beiden Verkehrsströme von der A8 und A93 zusammentreffen sowie die Inntalautobahn zwischen Kiefersfelden und Rosenheim.

Erschwerend zum hohen Verkehrsaufkommen kamen Unfälle und Pannenfahrzeuge, welche bei ohnehin schon stockendem Verkehr abschnittsweise Staus und länger andauernde Behinderungen verursachten. Insgesamt ereigneten sich im Dienstbereich sieben Verkehrsunfälle, darunter fünf Auffahrunfälle mit einem Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.

Pressemitteilung VPI Rosenheim

UPDATE, 19.33 Uhr

Auf der A93 - Kiefersfelden - Rosenheim staut es sich zwichen zwischen AS Reischenhart und Dreieck Inntal in beiden Richtungen.

A8 - München Richtung Salzburg: Zwischen AS Grabenstätt und AS Bergen Gefahr durch defektes Fahrzeug, rechter Fahrstreifen blockiert

UPDATE, 12.15 Uhr:

Auf der A8 München Richtung Salzburg, zwischen den AnschlussstellenBad Aibling und Irschenberg, staut es sich derzeit auf einer Strecke von mindestens vier Kilometern. 

Auf der Gegenfahrbahn stockt der Verkehr nach einem Unfall inzwischen auf 13 Kilometer zwischen Rohrdorf und Irschenberg.

In derselben Fahrtrichtung geschah ein Unfall. Zwischen Bernau am Chiemsee und Frasdorf steht ein defektes Fahrzeug auf der rechten Spur.

Zwischen Weyayrn und Hofoldinger Forst staut es sich auch immer noch auf vier Kilometern.

UPDATE, 10.45 Uhr:

Die Unfallstelle auf der A8 am Kreuz München-Süd ist geräumt. Somit sollte sich die Verkehrslage zwischen Weyarn und dem Autobahnkreuz in Richtung München in den nächsten Minuten entspannen.

UPDATE, 10.25 Uhr:

Auch in der Gegenrichtung scheint auf der A93 viel los zu sein. So kommt es in Tirol zu massiven Stauungen vor dem Grenzübergang Kiefersfelden. Die Behinderungen reichen offenbar bis nach Kirchbichl zurück und dauern rund 35 Minuten.

Viel los auf A8

Auf der A8 München - Salzburg ist vor allem zwischen dem Hofoldinger Forst und Rosenheim-West richtig viel los. Auf den 45 Kilometern kommt es immer wieder zu Stauungen.

In der Gegenrichtung (Salzburg - München) hat es zwischen Rohrdorf und Rosenheim gekracht. Aktuell (Stand: 10 Uhr) ist in diesem Bereich die linke Spur blockiert. Der Stau beträgt hier aktuell fünf Kilometer - Tendenz stark steigend durch hohes Verkehrsaufkommen. 

Zudem kommt es im weiteren Verlauf auch zwischen Weyarn und dem Kreuz München-Süd zu stockendem Verkehr. Kurz vor dem Autobahnkreuz ist laut BR-Verkehr ein Unfall passiert, so dass der Verkehr dort derzeit nur einspurig vorbeigeführt werden kann.

Zuvor mussten aus Österreich kommende Autofahrer bereits am Grenzübergang Walserberg Geduld aufbringen. Hier kommt es wegen der Grenzkontrollen zu Verzögerungen.

Auch Stau auf Inntalautobahn

Auch auf der Inntalautobahn ist viel los. In Fahrtrichtung Kufstein wurde auf der A93 am Vormittag ein Stau zwischen dem Inntaldreieck und Brannenburg gemeldet. Die Ursache hierfür ist unklar.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser