Polizei will am Vatertag Präsenz zeigen

Landkreis - Die Polizei will zum Vatertag keine gezielten Kontrollen durchführen - sie weist aber auf die Gefahren von Alkohol im Straßenverkehr hin.

Anlässlich des Vatertags appelliert die Polizei in der Region an die Vernunft der Feiernden. Es werde zwar keine gezielten Kontrollen geben, die Polizei werde aber präsent sein, sagte Polizeisprecher Jürgen Thalmeier gegenüber dem Radiosender Bayernwelle SüdOst. Auch Radfahrer könnten wegen Alkohol am Steuer ihren Führerschein verlieren.

In den vergangenen Jahren habe die Polizei zwar immer wieder schwarze Schafe erwischt. Im Großen und Ganzen seien die meisten Männer aber vernünftig gewesen, sagte Thalmeier.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser