War es ein Racheakt?

30-Jähriger brutal verprügelt

+

Landshut - Ein 30-Jähriger ist in Landshut von drei Männern mit einer Eisenstange zusammengeschlagen und schwer verletzt worden.

Zudem besprühten sie ihn mit Pfefferspray. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte das Trio dem aus Österreich stammenden Opfer aufgelauert. Die Täter flüchteten, als ein Zeuge auf sie aufmerksam wurde.

Einer der Schläger, ein Mazedonier, war dem 30-Jährigen bekannt. Ersten Ermittlungen zufolge soll es sich beim dem Angriff um einen Racheakt handeln.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser