Zu viel des Guten?

Sex unter der Dusche löst Polizeieinsatz aus

Weil sie Gepolter und Schreie aus einer Nachbarwohnung hörte, alarmierte eine Frau die Polizei. 

Landshut - Ein Pärchen hat in Landshut mit lautem Sex einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses alarmierte die Polizei, weil sie Gepolter und Schreie gehört hatte. Sie glaubte, dass in der Nachbarwohnung eine Frau geschlagen wurde. Als die Beamten bei dem 27-jährigen Wohnungsinhaber eintrafen, waren er und seine 21-jährige Freundin wohlauf. Die verdächtigen Geräusche waren in der Dusche entstanden, wo das Paar am Montag „intensive zwischenmenschliche Kontakte pflegte“, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser