LGS-Gelände wird zur Kraterlandschaft

Rosenheim - Rund vier Monate nach Ende der Landesgartenschau in Rosenheim wird das Gelände immer mehr zur Kraterlandschaft. Verursacher dafür sind entweder Maulwürfe oder Wühlmäuse.

Die städtische Gärtnerei versucht derzeit heraus zu finden, ob Maulwürfe oder Wühlmäuse dafür verantwortlich sind. Sollten es Maulwürfe sein, könne man nichts anderes tun, als die Hügel abzutragen, sagt der Leiter der städtischen Gärtnerei Markus Sterzl. Maulwürfe stehen unter Naturschutz.

Sollte es sich um Wühlmäuse handeln, gebe es verschiedene Mittel die Tiere auf natürlichem Weg loszuwerden, sagt Sterzl. Probleme gibt es derzeit vor allem im Böschungsbereich.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser