Linke Gewalttaten auf Rekordhoch

München - Die Zahl linksextremistischer Gewalttaten in Bayern ist im vergangenen Jahr massiv gestiegen und hat ein neues Rekordhoch erreicht.

Das geht aus dem Verfassungsschutzbericht hervor, den Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Donnerstag in München vorstellte. Demnach stieg die Zahl linker Gewalttaten auf 172 im Vergleich zu 127 im Jahr 2009. Herrmann sprach bei der Vorstellung von einem “Alarmzeichen für unsere Demokratie“. Die Zahl rechtsextremistischer Gewalttaten blieb ungefähr konstant.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser