Löschversuch: Frau erleidet Rauchvergiftung

Würzburg - Eine 54 Jahre alte Frau hat bei einem Wohnungsbrand in Aschaffenburg am ersten Weihnachtsfeiertag eine mittelschwere Rauchvergiftung erlitten. Sie hatte versucht, das Feuer selbst zu löschen.

Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Feuer entstand zudem ein Schaden von rund 40.000 Euro, wie die Polizei in Würzburg am Sonntag mitteilte. Die Frau hatte am Abend zunächst noch versucht, das Feuer selbst zu löschen - vergeblich. Die Brandursache stand zunächst nicht fest.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser