Polizei ermittelt

Marihuana-Plantage in leer stehendem Bauernhaus ausgehoben

+
In einem leer stehenden Bauernhaus in Bad Kissingen ist die Polizei auf eine Cannabis-Plantage gestoßen (Archiv). 

Bad Kissingen - Ein 32-Jähriger soll in einem leer stehenden Bauernhaus in Bad Kissingen eine professionelle Marihuana-Plantage betrieben haben. Die Beamten fanden die Plantage bei einer Durchsuchung.

Die Cannabis-Pflanzen hatte der Mann in dem Gebäude und in Zelten wachsen lassen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Beamten fanden die Plantage bei einer Durchsuchung am Montag. Außerdem stießen sie noch auf mehrere Tausend Euro in bar. Gegen den 32-Jährigen wird nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser