Feuerwehr und Bergwacht in Marquartstein im Einsatz

Der Blitz schlug in einen Baum am Hochgern ein

+
Feuerwehr und Bergwacht im Einsatz am Hochgern.

Marquartstein - Ein Blitz schlug am Dienstag in einen Baum am Hochgern ein. Der Einschlag sorgte für einen Großeinsatz der Feuerwehr.

Am Dienstagabend, den 20.06. kam es zu einem Blitzeinschlag auf dem Hochgern. Derzeit ist bekannt, dass sich durch den Einschlag mehrere Glutnester in der Nähe der Schnappenkirche befinden sollen. Die Feuerwehren Marquartstein, Grassau, Übersee, Oberwössen sind im Einsatz. Mit der Bergwacht wurden 25 Feuerwehrmänner zu den Glutnestern gebracht. 

Bilder vom Blitzeinschlag am Hochgern

Da die ganze Strecke nicht mit dem Auto befahrbar ist, steht den Kameraden ein schwerer Aufstieg bevor. Bei der Einsatzstelle selbst sichert die Bergwacht mit einem Mann immer einen Feuerwehrmann ab. So wird sichergestellt, dass den Einsatzkräften selbst nichts passiert. Würde die Feuerwehr und Bergwacht nun nicht eingreifen, könnten sich die Glutnester zu einem richtigen Waldbrand ausbreiten, da es die letzten Tage in der Region kaum geregnet hat und der Berg total trocken ist.

FDL/AKI

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser