Bergwacht Marquartstein im Einsatz

Christoph 14 rettet Wanderer (70) vom Hochgern

+
Christoph 14 konnte im Gipfelbereich des Hochgern landen, wo der Verletzte an den Notarzt übergeben wurde.

Marquartstein- Am Samstagnachmittag wurde die Bergwacht von der integrierten Leitstelle Traunstein zu einem Einsatz am Hochgern alarmiert.

Ein 70-jähriger Bergwanderer aus Unterfranken war beim Abstieg vom Hochgerngipfel auf Höhe der Abzweigung der Bischofsfelln-Alm gestolpert und hatte sich bei dem Sturz ein große Kopfplatzwunde und eine Schulterverletzung zugezogen. 

Ein Voraustrupp versorgte den Mann und entschied dann, dass der Rettungshubschrauber Christoph 14 den Verletzten bergen sollte. Dem Mann war eine langwierige Bergung mit der Gebirgstrage bis zum Hochgernhaus mit dieser Verletzung nicht zuzumuten. 

Christoph 14 konnte im Gipfelbereich des Hochgern landen, wo der Verletzte an den Notarzt übergeben wurde und dann mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Traunstein gebracht wurde.

Die Mannschaft brachte die Begleiterin ins Tal. Im Einsatz waren neun Bergwachtmänner.

Pressemitteilung Bergwacht Marquartstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser