Üble Sabotage in Marquartstein

Radmuttern gelöst: VW-Bus verliert Reifen während Fahrt!

Marquartstein - Opfer einer außerordentlich hinterhältigen Sabotageaktion wurde eine Frau in Marquartstein. Unbekannte lösten die Radmuttern eines Reifens ihres VW-Busses. Dieser verlor daraufhin während der Fahrt ein Rad.

Vermutlich in der Nacht zum Samstag, wurden an einem blauen VW-Bus, der in der Staudacher Straße auf einem privaten Stellplatz abgestellt war, alle fünf Radmuttern des linken Vorderreifens gelockert. Die Fahrerin des Busses verlor daraufhin während der Fahrt den Reifen. Zum Glück kam es zu keinem Unfall. Der entstandene Schaden beträgt trotzdem etwa 200 Euro. 

Hinweise erbittet die Polizei Grassau, Tel.: 08641/9541-0

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

Ein ähnlicher Fall ereignete sich im Juli in Mühldorf. 

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser