Auftakt zur 25. Bavaria Historic

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Maxlrain - Bei wunderbarem Wetter startete die 25. Bavaria Historic Rallye in Maxlrain mit Besuchern und wertvollen Karossen - so weit das Auge reichte.  *Neu: VIDEO*

Nicht nur der Oldtimermarkt verzeichnet neue Rekorde - auch die restaurierten Oldtimer steigen dauernd im Wert. Ilse Aigner, Bundesministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, startete als Beifahrerin im weissen VW Käfer-Cabrio mit dem „Road-Book“ in der Hand.

ADAC Bavaria Historic - Teil eins

„Strietzel“ Hans-Joachim Stuck, neuer Präsident des deutschen Motorsportbundes, und Hermann Tomczyk, Sportpräsident des ADAC, starteten als drittes Fahrzeug als Gaststarter im „Salzburg-Käfer“, welcher vom Besitzer Dr. Josef Gerold zur Verfügung gestellt wurde.

ADAC Bavaria Historic - Teil zwei

Regierungspräsident Christoph Hillenbrand schwenkte als Startzeichen die bayerische Fahne und dann ging es los für das hochkarätige Starterfeld. Die Strecke führte zu den einzelnen Wertungen in Richtung Alteiselfing und dem Automobilmuseum in Amerang, um schlussendlich wieder in Maxlrain einzutreffen.

ADAC Bavaria Historic - Teil drei

ADAC Bavaria Historic - Teil vier

Am Freitag führt die Bavaria Historic Rallye mit der Voralpenetappe von Bad Aibling über Kloster Seeon, Waging am See und Traunstein nach Aschau und wieder nach Bad Aibling. Am Samstag erwartet die Fahrer und Beifahrer die Pfaffenwinkel-Etappe über Bad Tölz, Uffing, Bad Kohlgrub, Kochel, Wallgau und Wallberg.

aj

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © aj

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser