Tierschutzverein auf der Medienbühne

Neue Messe: Viel Herz für Tiere

+
Die Hunde Sammy und Lucky durften mit auf die Bühne, als Thomas Bubenik von Radio Charivari die Vorsitzende des Rosenheimer Tierschutzvereins, Barbara Angermaier (Mitte), und Stellvertreterin Heike Nestle interviewte.

Rosenheim - Tierischen Besuch gab es auf der Medienbühne der Neuen Messe, als sich dort der Rosenheimer Tierschutzverein präsentierte.

Sammy und Lucky verstanden es, mit treuherzigem Hundeblick die Zuhörer zu begeistern, während ihre Frauchen Barbara Angermaier und Heike Nestle aus dem oftmals harten Alltag des Vereins berichteten. Der Tierschutzverein hat alle Hände voll zu tun. Neben dem Erhalt des Rosenheimer Tierheims müssen sich die Mitarbeiter auch um die Futterstationen für herrenlose Katzen oder kranke und flugunfähige Wildvögel kümmern. "Die Tiere kommen auf unterschiedlichsten Wegen zu uns", berichtete die Vereinsvorsitzende beim Interview mit Thomas Bubenik von Radio Charivari.

Das Tierheim sei Anlaufstelle für Tiere aus Stadt und Landkreis, so Angermaier. Finanziert werde die Einrichtung fast ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. "Die meisten unserer Heimbewohner haben ein trauriges Schicksal hinter sich", erzählte Heike Nestle. Viele Tiere seien ausgesetzt worden, hätten ihre Besitzer durch Krankheit oder Tod verloren oder seien - wie im Fall eines Schweines - der Hauptpreis bei einer Tombola. Für den Verein sei die Unterbringung der Vierbeiner oft mit hohen Kosten verbunden. "Manche Tiere kommen mit einer schweren Krankheit zu uns, die wir dann behandeln lassen", so Angermaier. Bis zur Vermittlung an einen neuen Besitzer müsse man teilweise mehrere tausend Euro investieren.

Besonders schlimm sei der Aufenthalt im Tierheim für Hunde, die vorher gut behütet in einer Familie aufwuchsen. "Die verlernen durch das Leben im Zwinger vieles, was vorher selbstverständlich war", so die Erfahrung der Tierfreundinnen. Darum arbeite man mit einer Hundeschule zusammen. Liebevoll und konsequent würden die Vierbeiner so auf ihr neues Leben vorbereitet.

wu/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Messe Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser