Messerstecher (49) festgenommen

Schweinfurt - Nach einer Messerstecherei in Schweinfurt hat der mutmaßliche Täter selbst die Polizei gerufen. Gegen den 49-Jährigen wird nun wegen versuchten Totschlags ermittelt.

Der Mann war in seiner Wohnung mit einem drei Jahre jüngeren Kontrahenten in Streit geraten und hatte diesen mit einem Messer bedroht. Wie es letztlich zu den Schnittverletzungen kam, war nach Angaben der Polizei Würzburg vom Sonntag zunächst noch unklar. Das Opfer jedenfalls musste nach dem Vorfall vom späten Samstagabend mit einer Stichwunde in der rechten Kniebeuge und einer Schnittverletzung an der rechten Wade in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 49-Jährige wurde festgenommen. Beide Männer waren stark betrunken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser