Zeuge alarmiert Polizei: Einbrecher gefasst

Miesbach - Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass ein Einbruch in ein Lottogeschäft schnell aufgeklärt werden konnte. Die drei Einbrecher sind in Haft.

In der Nacht auf Donnerstag, den 16. April, wurden drei Männer in Miesbach beobachtet, wie sie gegen 1.30 Uhr ein Lottogeschäft in der Bayrischzeller Straße mit verschiedenen Tüten und Taschen verließen. Offensichtlich waren sie in den Laden eingebrochen und hatten überwiegend Tabakwaren im Gesamtwert von rund 3.500 Euro entwendet. Ein 57-jähriger Geschäftsmann notierte sich das Kennzeichen des Fluchtfahrzeuges, einen dunklen BMW, mit dem sich die Täter in Richtung Weyarn entfernten. Anschließend verständigte der aufmerksame Zeuge die Polizei und leistete dadurch einen wesentlichen Beitrag zur Festnahme der drei Tatverdächtigen.

Bereits am Donnerstagnachmittag konnte auf der Autobahn München-Salzburg das Fluchtfahrzeug durch eine Zivilstreife der Operativen Ergänzungsdienste Rosenheim festgestellt und gegen 13.30 Uhr auf Höhe des Chiemsees angehalten werden. Im Fahrzeug befanden sich drei rumänische Staatsangehörige, von denen sich ein 20-jähriger Bauarbeiter als Hauptverdächtiger herausstellte. Während die beiden Mitfahrer aus dem Polizeigewahrsam entlassen wurden, legte der 20-Jährige während der richterlichen Vorführung am darauffolgenden Freitag, den 17. April, ein Geständnis ab. Anschließend erging Haftbefehl und der Mann wurde in eine Haftanstalt eingeliefert.

Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Miesbach erhärteten den Tatverdacht gegen zwei rumänische Staatsangehörige aus dem Großraum München. Die beiden Männer im Alter von 22 und 26 Jahren wurden am Montagmittag, den 20. April, festgenommen. Im Rahmen der polizeilichen Vernehmung haben sie die Tatvorwürfe eingeräumt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II wurden die beiden Tatverächtigen dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der am Dienstagnachmittag, den 21. April, die Untersuchungshaft gegen die beiden Männer anordnete.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser