Mit der richtigen Marktstrategie zum Erfolg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Projektgruppe mit den Aufraggebern vor Schloss Kühburgach.

Rosenheim - Rosenheimer Master-BWL- Studenten sondierten im Auftrag eines schwäbischen Unternehmens die Möglichkeiten für einen Online-Weinhandel. Die Auftraggeber zeigten sich beeindruckt.

Die Freiherren Umberto und Gwendolyn von Beck-Peccoz, Leiter eines erfolgreichen, mittelständischen Unternehmens mit Sitz auf Schloss Kühburgach bei Augsburg, erweitern ihr Unternehmensportfolio, welches bisher aus den vier Geschäftszweigen Brauerei, Fortwirtschaft, Landwirtschaft und Energie besteht, um den online- und offline-Vertrieb von edlem Wein. Studierende des Masterstudienganges „Führung und Internatio­nali­sie­rung mittel­­­­­ständischer Unter­nehmen“ der Hochschule Rosenheim fertigten eine Studie an, auf deren Grundlage der online-Vertrieb der Weine optimiert werden soll.

Auf dem Stundenplan des neuen Masterstudienganges an der Fakultät für Betriebswissenschaft stehen Managementthemen, die sich speziell mit der Situation von mittelständischen Unternehmen be­fassen. Innerhalb des frei gewählten Moduls „Internationales Marketing in mittelständischen Unter­nehmen“ erstellten die BWL-Masterstudierenden eine Marktfor­schungs­studie, die die Zukunftsfähigkeit eines Online-Weinhandels im internationalen Wettbewerb unter die Lupe nahm.

Dazu entwickelte das zehnköpfige Projektteam einen Fragebogen, um die unterschiedlichen Zielgruppen hinsichtlich ihres Weinkonsumverhaltens, sowie Online-Nutzungsverhalten zu untersuchen, und Anforderungen an Angebot und Funktionalitäten eines Online Wein-Shops zu ermitteln. Die Befragung selbst wurde off- und online durchgeführt, die Ergebnisse statistisch ausgewertet und daraus Empfehlungen abgeleitet. Die Studierenden präsentierten Anfang Februar 2011auf Schloss Kühbach ihren Auftraggebern die Ergebnisse.

Die Freiherren Umberto und Gwendolyn von Beck-Peccoz zeigten sich beeindruckt: „Die Studierenden haben sehr überzeugend die theoretischen Marktforschungsinhalte aus ihren Vorlesungen angewandt“, so das Ehepaar, das ein erfolgreiche, der Nachhaltigkeit verpflichtete mittelständische Unternehmen führt.

Wie die Mehrzahl der mittelständischen Unternehmen, die angesichts des globalen Wandels dem ständig wachsenden internationalen Wettbewerbsdruck ausgesetzt sind, weiß das Unternehmerpaar, wie wichtig eine Zielgruppengerechte Strategie eines neuen Unternehmensbereichs ist. „Nun weiß ich, welche Strategie erfolgreich sein wird“ freute sich Gwendolyn von Beck-Peccoz, die den Online-Weinhandel auf Basis der Rosenheimer Marktforschungsergebnisse in den nächsten Monaten aufbauen wird.

Masterstudiengang „Führung und Internationalisierung mittelständischer Unternehmen“ an der Hochschule Rosenheim

Der dreisemestrige BWL-Master baut auf Grundlagenwissen aus einem Bachelor- oder Diplomstudium auf und hat eine klare Schwerpunkt­setzung: „Die Studierenden werden fit gemacht, kleine bis mittlere Unter­neh­­men durch Zeiten des Umbruchs, durch Phasen des politischen, öko­lo­­gischen und vor allem wirtschaftlichen Wandels sicher zu navi­gieren“, er­­klärt Professor Dr. Stephan List, Dekan der Fakultät für Betriebswirtschaft.

Kleine Gruppen und eine individuelle Be­treu­­ung durch Dozenten mit Berufs-, Führungs- und internationaler Er­fah­rung tragen zum Lernerfolg bei. „Unsere Studierenden können dank der Vernetzung mit der Wirtschaft bereits während des Studiums Projekte in erfolgreichen Unter­­neh­men begleiten“, betont Janett Höllmüller, die als Professorin für Marketing und Marktforschung die Projektgruppe betreute und nach Augsburg begleitete.

Weitere Informationen zum Studiengang: http://www.fh-rosenheim.de/bw_master+M5e3cd4173bd.html

Pressemitteilung Hochschule für angewandte Wissenschaften - Fachhochschule Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser