„Mit Qualität fit in die Zukunft“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Das klare Bekenntnis zu Qualität, ganzheitlicher Beratung und Kundennähe hat der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling wieder eine Erfolgsbilanz für das vergangene Jahr beschert.

Dieses Fazit wurde bei der Bilanzpressekonferenz gezogen, bei der der Sparkassen-Vorstand neben Wachstumszahlen auch freudig die soeben fertig gestellten obersten Etagen des Sparkassen-Hochhauses präsentierte.

„Das Jahr 2010 war geprägt von zahlreichen Themen rund um die Stabilität des Euro, den Verbraucherschutz, die Sicherheit und die Frage nach dem Vertrauen in die Banken“, so der Vorstandsvorsitzende Alfons Maierthaler. „Gleichzeitig wehte ein scharfer Wind - durch Kampagnen der Mitbewerber mit Lockangeboten oder Prämien. Vor diesem Hintergrund freut es uns besonders, dass wir das Vertrauen unserer Kunden bewahren und viele Neukunden für unsere Sparkasse gewinnen konnten. So verzeichneten wir beispielsweise in 2010 einen Nettozuwachs von mehr als 3.000 neuen Privatgirokonten, ein Anstieg von rund 4 %. Das zeigt, dass unsere Leitlinien MAXimale Qualität, MAXimale Nähe und MAXimale Dynamik überzeugen, aber auch unser Grundsatz: Vier Wege – eine Bank – ein Konto. Egal, ob in der Geschäftsstelle, bei einer Beratung zuhause, am Telefon oder online – dem Kunden stehen alle Kontaktmöglichkeiten offen. Damit sind wir eigentlich die wahre Direktbank. Denn die Institute, die sich ‚Direktbanken’ nennen, verblassen zu ‚Distanzbanken’, weil sie den persönlichen Kontakt, sei es beim Kunden zu Hause oder in der Geschäftsstelle vor Ort, nicht anbieten, ja gar nicht anbieten können und damit auch an gelebter Menschlichkeit sparen.“

Die komplette Jahresbilanz (pdf)

Pressemitteilung Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser