Ortsbegehung am Tatort Samerstraße

+
Das Haus an der Samerstraße, in dem die Bluttat passierte.

Rosenheim - Spektakulärer Fall, spektakuläre Verhandlung: heute geht der Prozess um den "Mordfall Samerstraße" weiter. Der vorletzte Verhandlungstag findet dabei unter freiem Himmel statt.

Der 43-jährige Angeklagte.

Nach Beginn im Gerichtssaal werden Richter, Anwälte und Schöffen im Anschluss den Tatort begehen. Hierbei soll der genaue Tathergang rekonstruiert werden.

Lesen Sie auch:

Der erste Verhandlungstag

Samerstraße: Noch kein Urteil

Mordfall Samerstraße: Urteil aufgehoben!

Ex-Frau getötet: Kein Affekt

Ein heute 43-jähriger Pizzabäcker hatte im Februar 2011 in der Rosenheimer Samerstraße seine Frau getötet. Er war zunächst wegen Mordes aus Heimtücke verurteilt worden, der Bundesgerichtshof hob das Urteil aufgrund von Verfahrensfehlern wieder auf. Am 23. November soll dann am Amtsgericht Traunstein das Urteil fallen.

Quelle: Radio Charivari

Bilder aus dem Gerichtssaal Traunstein

Verhandlung "Mordfall Samerstraße"

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser