Wucher und Abzocke?

"Unverschämt!": Münchner Café kassiert 1,50 Euro für Extra-Gabel

  • schließen

München - Abzocke oder völlig legitim? Das Café Woerner`s verlangt für ein zweites Gedeck 1,50 Euro. 

An drei Standorten gibt es in München ein Café Woerner`s - zum Beispiel am Marienplatz und dem Sendlinger Tor. Eines der ältesten Münchner Kaffeehäuser ging aus einem Nebenzweig der berühmten Münchner Konditorenfamilie Reber hervor, welche vor allem durch ihre Mozartkugeln bekannt wurde.

Doch seit kurzem wird in Bayerns Landeshauptstadt heftig über die Maßnahmen der Geschäftsführung diskutiert. Peter Wörner - nur im Firmenlogo wird der Name mit "oe" geschrieben - und seine Betriebsleitung kam zu dem Entschluss, die Frage nach einer zusätzlichen Gabel in Rechnung zu stellen, berichtet abendzeitung-muenchen.de.

"Es entstehen ja Zusatzkosten" - Mitarbeiter reagiert gereizt

Wer also das Gericht seiner Begleitung kosten möchte, muss draufzahlen. 1,50 Euro berechnet das Café seinen Gästen für ein zusätzliches Gedeck. Ein Mitarbeiter des Münchner Gastronomiebetriebs reagiert auf AZ-Nachfrage mürrisch: "Wir verfahren in allen drei Cafés so, dass ein zweites Gedeck extra kostet. Es entstehen ja Zusatzkosten. Normal gibt es auch eine Serviette und einen kleinen Teller dazu. Wer wirklich nur eine Gabel bekommen hat, kann gerne mit der Rechnung vorbei kommen und wir geben das Geld zurück."

Innenstadt-Wirte finden diese Extra-Berechnung ziemlich unverschämt

Neben zahlreichen Kunden zeigen sich auch umliegende Café- und Restaurantbetreiber von der Aktion wenig begeistert. "Wir Innenstadt-Wirte finden diese Extra-Berechnung ziemlich unverschämt. Sie wirft schnell auf uns alle ein schlechtes Licht", sagte ein Gastronom zur AZ.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT