Spielparadies für kleine Reisende eröffnet

München - Ein Spielzeugflieger und viele Attraktionen laden zum Spielen ein: Am Flughafen München eröffnet ein Kinderspielparadies mit Betreuung für kleine Reisende.

Die Erlebniswelt am Flughafen München wird um eine Attraktion reicher: Am 18. April öffnet das neue Kinderland seine Pforten. In den komplett neu gestalteten Räumlichkeiten im München Airport Center Süd erwartet kleine Reisende und Besucher ein echtes Spieleparadies und professionelle pädagogische Betreuung. Nach dem „Check-In“ in das neue Kinderland, das auf Ebene vier zwischen Terminal eins und Terminal zwei gelegen ist, gibt es für die jungen Gäste allerhand Spannendes zu entdecken und zu erleben. Ein großer „Spielzeugflieger“ mit Bällebad lädt zum Toben, Klettern und Rutschen ein. Für ruhigere Momente wurde eine Mal- und Bastelecke eingerichtet sowie ein eigenes Kinderkino mit ausgewähltem Programm. Neben Kuscheltieren, Büchern und Spielen steht für die Sprösslinge mit einer Nintendo Wii auch moderne Unterhaltungstechnik bereit. Ein gemütliches Sitzpodest bietet viel Platz zum Spielen und Lesen, und ein separates „Schminkstübchen“ lässt die Herzen kleiner Mädchen höher schlagen.

Außerdem gibt es einen separaten Veranstaltungsraum für unvergessliche Kindergeburtstage, in dem die Kleinen ihren Ehrentag mit bis zu neun Freunden feiern können. An Samstagen werden darüber hinaus Kinder-Workshops zu unterschiedlichen Themen, beispielsweise das Basteln von eigenem Schmuck oder Entdeckertouren über das Flughafengelände, angeboten.

Auch für die Ferien ist bereits eine besondere Attraktion in Planung: jeweils einwöchige Programme, die immer wieder unter einem neuen Motto stehen. Das neue Kinderland lädt wochentäglich von 14 bis 20 Uhr zum Spielen, am Wochenende und an Feiertagen öffnet die Erlebniswelt für Kinder bereits ab 11 Uhr. „Der Flughafen München nimmt mit seinen vielfältigen Serviceangeboten eine Vorreiterrolle unter den europäischen Airports ein – daher wollen wir auch beim Thema Kinderbetreuung Maßstäbe setzen“, so Elke Haeffner, Leiterin des Centermanagements am Flughafen München. „Unser Ziel ist es, auch in Zukunft der familien- und kinderfreundlichste Flughafen in Deutschland zu bleiben und ein besonderes Augenmerk auf unseren Nachwuchs zu haben.“

Doch nicht nur Kinder kommen im neuen Kinderland am Flughafen München auf ihre Kosten – auch für die Erwachsenen ist bestens gesorgt. Eine eigene „Eltern Lounge“ bietet die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre auf den Nachwuchs zu warten, zu arbeiten oder einfach mal abzuschalten. Dabei können die Eltern einen Kaffee genießen und das kostenlose WLAN-Angebot nutzen. Die Kinder werden während ihres Aufenthalts im Kinderland von ausgebildeten Pädagogen professionell betreut. Die erste Stunde des Aufenthalts für die Kleinen ist kostenlos, danach werden drei Euro pro Stunde berechnet. „Wir wollen einerseits den Kindern ein echtes Unterhaltungsparadies bieten, andererseits wollen wir den Eltern auch die Möglichkeit geben, in Ruhe über den Flughafen München zu bummeln und ihren Nachwuchs in guten Händen zu wissen.“ Der Flughafen München wurde in einer Umfrage von Europas führender Reisesuchmaschine Skyscanner jüngst zum familienfreundlichsten Flughafen in Deutschland gewählt. Dabei wurden rund 1.000 Reisende mit Kindern zu den wichtigsten Kriterien für den perfekten Familienflughafen befragt.

Das Kinderland ist unter 089 / 975-25598 bzw. kinderland@munich-airport.de erreichbar. Detaillierte Infos zum Programm jeweils aktuell unter www.munich-airport.de/kinderland

Pressemitteilung dot.communications

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser