Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Samstagmorgen in München

Grapscher (34) belästigt zwei Frauen (21/25) sexuell – und wird von Barkeeper verprügelt

Am Samstag (26. November) gegen 1.30 Uhr, kam es in einer Bar in der Maxvorstadt in München zur sexuellen Belästigung zweier dort anwesender Frauen.  

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

München – Ein 34-Jähriger mit Wohnsitz in München belästigte während des Tanzens eine 21-Jährige mit Wohnsitz in München, indem er sie mit den Händen berührte. Diese gab dem 34-Jährigen zu verstehen, dass sie dies nicht möchte. Im weiteren Verlauf berührte der 34-Jährige eine 25-Jährige mit Wohnsitz in München unsittlich. Als auch diese dem 34-Jährigen zu verstehen gab, dass er sie nicht anfassen solle, berührte er sie erneut.  

Etwa eine Stunde später kam es zwischen dem alkoholisierten Tatverdächtigen und einem 25-jährigen Angestellten der Bar (mit Wohnsitz in München) vor der Lokalität zu einem Streit. Dieser mündete in einer Rangelei, bei der der 34-Jährige zu Boden ging. Am Boden liegend, wurde dieser von dem 25-Jährigen geschlagen und getreten. Der 34-Jährige erlitt dabei Prellungen im Schulter- sowie im Brustbereich und einen Teilabbruch des linken Schneidezahns. Der 34-Jährige kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ursache für den Streit ist bislang noch unbekannt.  

Nach der Auseinandersetzung alarmierten Zeugen den Polizeinotruf 110. Vier Streifen der Polizeiinspektion 12 (Maxvorstadt) wurden zur Einsatzörtlichkeit geschickt und bei der Aufnahme der Körperverletzung wurden die Sexualdelikte bekannt. Das Kommissariat 15 (Sexualdelikte) hat die weiteren Ermittlungen wegen sexueller  Belästigung und Körperverletzung übernommen.  

Pressebericht des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Collage (dpa, pixabay)

Kommentare