+++ Eilmeldung +++

News-Ticker zu Sondierungen

Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab

Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab

Grieche (57) sticht Landsmann nieder

Streit in München endet mit versuchtem Totschlag

München/Obergiesing - Am Sonntag, 18. Juni, gegen 3 Uhr, kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Streit zwischen zwei in München wohnenden Griechen. 

Im Verlauf dieses Streites kam es auch zu massiven körperlichen Auseinandersetzungen zwischen den beiden Kontrahenten. Hierbei versetzte der 57-jährige Fernfahrer einem 58-jährigen Bauhelfer einen Stich in den Bauchraum. Durch den Angriff erlitt dieser lebensgefährliche Verletzungen und musste in einer Klinik notoperiert werden. Er befindet sich nach wie vor in stationärer Behandlung und ist nicht vernehmungsfähig.

Der Täter konnte noch vor Ort festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München erließ der Ermittlungsrichter einen Haftbefehl wegen versuchtem Totschlag gegen den Fernfahrer. Er macht bislang keine Angaben zu dem Vorfall. Beide Beteiligten waren bei der Tat deutlich alkoholisiert. Die Ermittlungen durch das Kommissariat 11 (Tötungsdelikte) dauern an.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © red

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser