Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Münchner OB Reiter in Sorge

Oktoberfest 2022 vor dem Aus wegen Corona-Lage?

Oktoberfest-2022
+
Seit Mai wird bereits fleißig auf der Theresienwiese aufgebaut. Alles umsonst?

Angesichts der steigenden Corona-Zahlen gibt es in München Sorge ums Oktoberfest.

München - Das Oktoberfest soll dieses Jahr vom 17. September bis zum 3. Oktober stattfinden. Angesichts der steigenden Corona-Zahlen gibt es in München aber Sorge ums Oktoberfest.

Oktoberfest: Münchens Oberbürgermeister in Sorge

Münchens Oberbürgermeister DIeter Reiter sagte gegenüber dem BR, dass man das Thema hoffentlich „nicht noch kurzfristig diskutieren“ müsse. Die Corona-Zahlen seien niederschmetternd - auch wenn das Hauptaugenmerk inzwischen nicht mehr auf der Sieben-Tage-Inzidenz, sondern auf der Belastung der Krankenhäuser liege.

Sollte die Wiesn im laufenden Jahr wieder stattfinden können, wäre Reiter auch zu einem persönlichen Opfer bereit: Dann dürften es „auch gerne vier Schläge“ werden, wenn er das erste Fass anzapfe. 2019 hatte Reiter nur zwei Schläge gebraucht.

bcs/dpa

Kommentare