Nach Überfall auf Bank in Kufstein

Tresor-Knacker am Irschenberg geschnappt

Kufstein/Irschenberg - Drei Täter wollten in einer Bank den Tresor eines Bankomaten mit einem Winkelschleifer aufschneiden. Sie wurden jedoch gestört und flüchteten - bis sie am Irschenberg geschnappt wurden.

Am 08.11.2016 gegen 00.13 Uhr versuchten drei zumindest am unmittelbaren Tatort befindliche Täter im Foyer eines Geldinstitutes in Kufstein den Tresor eines Bankomaten im Bereich der Tresortür mit einem Winkelschleifer aufzuschneiden. Da sie bei der Tatausführung beobachtet/gestört wurden, mussten sie ohne Beute in einem Tatfahrzeug, das sie unmittelbar vor der Bank abgestellt hatten, flüchten.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand konnte das Fluchtfahrzeug im Bereich Irschenberg/Bayern/Deutschland von der deutschen Polizei festgestellt werden. 3 verdächtige Personen wurden in einem Hotel in Irschenberg festgenommen. Ob es sich dabei um die Täter von Kufstein handelt, kann erst nach Abschluss der noch notwendigen Erhebungen festgestellt werden.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Anmerkung der Redaktion: Das zuvor falsche Datum "8. November 2017" haben zwischenzeitlich auf "2016" geändert.

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser